Erdbeben in Mexiko und wir mittendrin


Wenn ich jemals in meinem Leben einen richtig schlimmen Tag hatte, dann war das gestern!

Der 19. September 2017 wird für immer in mein Hirn eingebrannt sein. Der Tag an dem die Erde bebte – schon wieder! Denn erst vor wenigen Tagen, am 8. September, bebte sie bereits schon ein mal. 

Dieses Mal (übrigens mein 4. Beben insgesamt) jedoch war es anders. Es passierte tagsüber, das Epizentrum befand sich sehr viel dichter dran und die Wellen verliefen vertikal. So schwankte nicht nur das Haus hin und her wie vor 11 Tagen, sondern es wackelte richtig heftig und ich hatte Panik wie noch nie zuvor.

Was genau ich erlebt habe, muss ich heute niederschreiben – wohl einfach auch, um es zu verarbeiten:
“Erdbeben in Mexiko und wir mittendrin” weiterlesen

Bienvenido, bebé… Ein etwas anderer Geburtsbericht!

Wie im vorherigen Post beschrieben, gab es ja den einen oder anderen mexikanischen Umstand, der dafür sorgte, dass die dritte Schwangerschaft gefühlt wesentlich länger dauerte als normal. Aber die Geburt selber ist wirklich noch mal eine (mexikanische) Geschichte für sich…

Während die zweiten Kinder in der Regel schneller auf die Welt kommen als die ersten, stößt man hinsichtlich der dritten Schwangerschaft ja auf widersprüchliche Angaben.
Das Kind kann schneller, langsamer oder halt “normal” kommen.
Die diplomatische Aussage meiner mich (bereits seit China) per WhatsApp betreuenden Hebamme aus Deutschland:
Alles wird gut beim Dritten!

“Bienvenido, bebé… Ein etwas anderer Geburtsbericht!” weiterlesen

Schwangerschaft in Mexiko… – Es un barón!

Es un barón!
What? Ich meine… Qué?? – Achso! …es wird ein Junge!

Es gibt Themen, die prädestiniert sind, um darüber Bücher zu schreiben… Schwangerschaft und Geburt im Ausland gehören ganz sicher dazu.
Da ich mir jedoch das Bücherschreiben für’s nächste Leben vorgenommen habe, wird es erst mal nur ein Blog-Eintrag…

Einen kurzen Abriss über die Geburt unseres kleinen Mexikaners hatte ich ja bereits schon einmal über Instagram gegeben, aber ein bisschen mehr drum herum gibt es da schon noch zu erzählen.
“Schwangerschaft in Mexiko… – Es un barón!” weiterlesen

Heute gibt es Blumen

Warum gibt es Blumen?
Nun ja, zu allererst: Blumen sind nie verkehrt!
Und dann: Dies ist mein erster Blog-Eintrag überhaupt! Und irgendwo muss man ja anfangen, oder? Warum also nicht mit Blumen.
Ich persönlich kann nicht ohne! Blumen müssen sein. Egal wie die Zeiten sind – an Glückseligkeit entfacht durch Blumen wird nicht gespart!
Aber kommen wir doch zum eigentlichen Thema. Sie schreibt einen Blog! Warum macht sie das überhaupt? – Na hör’ mal! Wer schreibt denn heutzutage KEINEN Blog…?  

“Heute gibt es Blumen” weiterlesen